Diese Webseite kann Cookies einsetzen, auch zur Optimierung der Webseitennutzung und zur Auswertung von Webseitenbesuchen (s. Datenschutzhinweise, auch zur Ablehnung). Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schulungstermine 2019

Kinder und Jugendliche schützen – auch vor sexueller Gewalt
Grenzen achten und den präventiven Blick schärfen

Das Thema „Prävention sexualisierter Gewalt“ und Kindeswohlgefährdung ist seit einigen Jahren ein wichtiger Bestandteil der Jugendarbeit. Worauf gilt es zu achten? Woran erkennt man in Freizeiten, in Gruppenstunden, in Aktionen wie die 72-Stunden-Aktion und im täglichen Umgang mit Kindern und Jugendlichen mögliche Gefährdungen? Wie kann unsere Arbeit zu einer guten Prävention beitragen? Wie ist das mit dem erweiterten Führungszeugnis (EFZ)? Wie ist das mit der Verpflichtungserklärung? Wir wollen sensibel machen für das Thema und Grundlegendes für „Neueinsteiger“ klären.


Anmeldeschluss: 1. April 2019

 

Teilnehmerbeitrag: Die Teilnahme ist kostenlos.


Zeit: Freitag, 5. April 2019, 18.00 – 22.00 Uhr

Ort: Jugendheim St. Markus, Raum 7, Karrstr. 23, Wittlich

Zielgruppe: Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter und Verantwortliche in der Jugendarbeit, Gruppenleitungen der Aktionsgruppen der 72-Stunden-Aktion

Referenten: Birgit Laux, Gemeindereferentin, Geschulte Fachkraft für Prävention sexualisierter Gewalt

Veranstalter: FachstellePlus für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg und Wittlich

Anmeldeadresse: birgit.laux(at)bistum-trier.de; frank.hoffmann(at)bistum-trier.de

Anmeldeschluss: 1. April 2019

Modulwochenendreihe
Vom Pfadsucher zum Pfadfinder

Die Wochenendreihe bietet allen Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter der DPSG, sowie interessierten Leiterinnen und Leiter eine Fülle an Handwerkszeug „rund ums leiten“.


Zeit: Freitag, 18. Januar, 18.00 Uhr – Sonntag, 20. Januar 2019

Ort: Marienburg

Referent: Modulteam der DPSG

Veranstalter: DPSG Diözesanverband Trier, (0651) 977 1180

Kontaktperson: Hans-Georg Meinung

Weitere Infos beim Veranstalter und weitere Modulwochenenden: 08. – 10. März 2019 und 05. – 07. April 2019

 

Stärke dein Profil in Dir

Training und Coaching für Vorstände und alle die es werden wollen.


Zeit: Freitag, 01. Februar, 18.00 Uhr – Sonntag, 3. Februar 2019, 13.00 Uhr

Ort: Marienburg

Referent: Modulteam der DPSG

Veranstalter: DPSG Diözesanverband Trier, (0651) 977 1180

Kontaktperson: Hans-Georg Meinung

Weitere Infos beim Veranstalter

Workshoptag
für Betreuerinnen und Betreuer auf Ferienfreizeiten

Ein Tag für Freizeitleitungen, Betreuerinnen und Betreuer, um Betreuerwissen zu ergänzen, in eher unbekannte Themen zu schnuppern oder Neues kreativ auszuprobieren. Es können zwei Workshops besucht werden. Darüber hinaus bietet der Austausch mit anderen Verantwortlichen Impulse und Anregungen für die eigene Praxis. Beispiele für Workshops sind:

  • Kennenlernen und WarmUp‘s in größeren Gruppen
  • Escape-Room ausprobieren
  • Partizipation: Wie gelingt es Kindern und Jugendliche einzubeziehen?
  • Meine Rolle als Gruppenleiter/in und Betreuer/in
  • Wie leite ich Übungen und Spiele an?
  • Elemente eines Freizeit-Info-Abends
  • Gestaltung von „einfachen“ spirituellen Breaks und Impulsen
  • Was kann man alles machen?
  • Kreative Programmpunkte
  • Erlebnispädagogik
  • Auffälligkeiten bei Teilnehmenden

Infomaterial und Infowände informieren über Ideen zur Mottowahl, Finanzierung, Sponsoring, Zuschussanträge, Rechtliches.


Zeit: Samstag, 2. Februar 2019, 11.00 – 16.00 Uhr

Ort: Sankt-Markus-Haus, Karrstr. 23, Wittlich

Referenten: zahlreiche erfahrene Referentinnen und Referenten aus der Jugendarbeit

Veranstalter: Fachstelle Jugend Marienburg und Wittlich und Dekanat Wittlich

Anmeldung: fachstellejugendplus.marienburg(at)bistum-trier.de, oder unter (0 65 71) 1 46 94 15

Anmeldeschluss: 26. Januar 2019

Teilnehmerbeitrag: Die Teilnahme ist kostenlos

Betreuer-Schulung für Ferienfreizeiten, Zeltlager u.v.m.
(Kompaktkurs Teil 1)

Ferienfreizeiten sind für viele Kinder und Jugendliche das Highlight im Jahr. Diese Schulung möchte all jene fit machen, die im Sommer als Betreuerinnen und Betreuer mit Kindern oder Jugendlichen unterwegs oder in anderen Zusammenhängen als Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter tätig sind. Der Kurs ist sowohl für „Neulinge“ als auch für „alte Hasen“ geeignet. Von den eigenen Stärken und Fähigkeiten ausgehend wollen wir gemeinsam die Rollen eines Betreuers entdecken. Wir werden uns mit den Teilnehmern auseinander und gemeinsam überlegen, wie die Gruppe „laufen lernt“ u.v.m. Dazu wird es kurze theoretische Inputs geben. Das praktische sich Ausprobieren wird aber garantiert nicht zu kurz kommen. Wer im Vorfeld Fragen und Anregungen hat, kann sie gerne mit der Anmeldung mitschicken.

Dieses Schulungswochenende kann für sich alleine stehen, es kann aber auch der Auftakt sein, an dessen Ende der Erwerb der JuLeiCa steht. (s. Kompaktkurs Teil 2 und 3)


Zeit: Freitag, 08. März, 17:30 – Sonntag, 10. März 2019, 15:00 Uhr

Ort: Jugendbildungszentrum Steineberg, 54552 Steineberg (bei Ulmen)

Zielgruppe: Betreuerinnen undBetreuer in Ferienfreizeiten, Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter und die, die es werden wollen

Referenten: Philipp Kirsch, Pastoralreferent und Frank Hoffmann, Pastoralreferent

Anmeldeschluss: 11. Februar 2019, Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!!

Veranstalter: FachstellePlus Marienburg und Wittlich und Dekanat Cochem

Anmeldung: frank.hoffmann(at)bistum-trier.de; (0 26 73) 96 19 47 oder Fax (0 26 73) 96 19 47 19

Teilnehmerbeitrag: 25 €, Bitte prüfe, ob Deine Pfarrei die Kosten (zum Teil) übernehmen kann


Alternativ-Angebot Kompaktkurs 1 in Kombination mit Kompaktkurs 2 und Kompaktkurs 3 zum Erbwerb der JuLeiCa

 

Kompaktkurs für Freizeitbetreuerinnen und Freizeitbetreuer und Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter zum Erwerb der Juleica
(Kompaktkurs Teil 1, 2 und 3)

Leitest du eine Gruppe oder fährst du als Betreuerin oder Betreuer mit in Ferienfreizeiten? Hast du schon Erfahrung im Leiten von Gruppen oder möchtest du es lernen? Dann ist dieser Kompaktkurs genau das Richtige für dich! In zwei Wochenenden und einer Abendveranstaltung werden alle relevanten Bausteine in der Ausbildung zur Gruppenleiterin und zum Gruppenleiter behandelt. Im Anschluss an den Kurs kannst du die, von vielen Organisationen anerkannte JuLeiCa beantragen. Weitere Infos hierzu findest du unter www.juleica.de.


Zeit: Freitag, 8. März, 17.30 – Sonntag, 10. März 2019, 15.00 Uhr

Ort: Jugendbildungszentrum Steineberg, 54552 Steineberg (bei Ulmen)


Zeit: Freitag, 14. Juni 2019, 17.00 – 22.00h

Ort: in einem Pfarrheim in der Nähe vom Jugendbildungszentrum Steineberg, 54552 Steineberg (bei Ulmen)


Zeit: Freitag, 23. August, 17:30 – Sonntag, 25. August 2019, 15.00 Uhr

Ort: Jugendherberge Traben-Trarbach


Zielgruppe: Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter und die, die es werden wollen

Schulungsteam: Carina Rui, Pastoralassistentin, Alina Liesch, Gemeindeassistentin, Frank Hoffmann, Pastoralreferent und Philipp Kirsch, Pastoralreferent

Veranstalter: Dekanat Bernkastel-Kues und Cochem, Pfarreiengemeinschaft Mittlere Mosel und Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg und Wittlich

Anmeldeadresse und weitere Infos: philipp.kirsch(at)bgv-trier.de, (0 65 73) 95 49 14 12

Anmeldeschluss: 11. Februar 2019

Teilnehmerbeitrag: 60 €, Bitte prüfe, ob Deine Pfarrei die Kosten (zum Teil) übernehmen kann.

Wo fängt eigentlich "Mobbing" an?
Meinungsmache auf dem Schulhof und im Internet

Wie können wir Mobbing frühzeitig erkennen und aktiv begegnen?

Wie können wir Kinder seelisch stark und selbstsicher machen, damit sie nicht zu Mobbing-Tätern oder Opfern werden?


Zeit: Montag, 11.März 2019, 18.30 Uhr

Ort: Mensa des Cusanus-Gymnasiums, Kurfürstenstraße 14, Wittlich

Referentin: Dipl. Psychologin Dr. Marie-Christine Kees, Schulpsychologisches Beratungszentrum Wittlich

Veranstalter: Cusanus-Gymnasium Wittlich, Arbeitskreis „Erziehungskompetenz stärken“, Dekanat Wittlich

Ansprechpartner: Armin Surkus-Anzenhofer

Anmeldeschluss: Es ist keine Anmeldung nötig. Die Veranstaltung findet auf jeden Fall statt.

Teilnehmerbeitrag: Die Teilnahme ist kostenlos.

Spirituelles zur 72-Stunden-aktion und für die Jugendarbeit vor Ort
Kreative Breaks für zwischendurch, Impulse, Gottesdienst und Co.

Mit der 72-Stunden-Aktion zeigen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, dass sich Gesellschaft kreativ gestalten lässt. Inhaltliche Impulse vor und während der Aktion schaffen besondere Anreize zur Auseinandersetzung mit sozialen, politischen, ökologischen und interkulturellen Themen.

Dazu werden an diesem kurzweiligen und abwechslungsreichen Abend die liturgische Arbeitshilfe zur 72-Stunden-Aktkion und weitere Impulsformen vorgestellt und manches davon auch ausprobiert. Diese Arbeitshilfen wollen im Vorfeld und während der Aktion begleiten und mit spirituellen Impulsen einstimmen.

Unser Material für die „Spiri-Schulung“ führt die Gruppen spirituell durch die Aktion und gibt konkrete Vorschläge für kreative Breaks mit Songs aus den Charts, aktuellen Jugendtexten, erlebnispädagogischen Übungen und anschaulichen Symbolen für die etwas anderen Pausen zwischendurch, für Impulse, Gottesdienst und Co.


Zeit: Donnerstag, 14. März 2018, 18.30 – 20.30 Uhr

Ort: Jugendheim St. Markus, Karrstr. 23, Wittlich

Referenten: Franziska Bauer, Gymnasiallehrerin und Armin Surkus-Anzenhofer, Pastoralreferent

Veranstalter: Dekanat Wittlich, FachstellePlus+ für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg und Wittlich

Anmeldeadresse und Rückfragen: fachstellejugendplus.marienburg(at)bistum-trier.de oder unter (0 65 71) 1 46 94 15

Anmeldeschluss: 7. März 2019.

Teilnehmerbeitrag: Die Teilnahme ist kostenlos.

Erste Hilfe auf Freizeiten und Co

Vieles was wir im Erste Hilfe Kurs (z. B. für den Führerschein) gelernt haben, deckt nicht die vielen, eher alltäglichen Notwendigkeiten in der Jugendarbeit ab. Was tun bei Stichen, kleineren Verbrennungen, Zeckenbiss und Verletzungen auf Ferienfreizeiten, Zeltlagern, Gruppenstunden und co.


Zeit: 15. März 2019,17.00 – 21.00 Uhr

Ort: Jugendheim St. Markus, Raum 7, Wittlich

Referenten: Waltraud Braun, Malteser Hilfsdienst e.V., Leiterin der Ausbildung

Veranstalter: Fachstelle Jugend Marienburg und Wittlich

Anmeldung und Kontakt: lorenz.mueller(at)bistum-trier.de, (06571) 9549 1411

Anmeldeschluss: 8. März 2019

Teilnehmerbeitrag: Die Teilnahme ist kostenlos.

Entscheidungsfindung leicht gemacht
Was hilft, Entscheidungen zu treffen?

Junge Leute haben oft besonders viele und wegweisende Entscheidungen zu treffen. Aber es ist zu beobachten, dass es Menschen in allen Altersstufen schwer(er) fällt, Entscheidungen bewusst zu treffen. Was hilft in solchen Entscheidungsphasen?


Zeit: 19. März 2019, 19.00 Uhr

Ort: Pfarr- und Jugendheim St. Bernhard, Auf`m Geifen 12, Wittlich

Zielgruppe: Interessierte, Engagierte, Erziehende, Gruppenleitungen, Betreuerinnen und Betreuer bei Ferienfreizeiten

Referent: Dipl. Psych. Peter Brettle, Psychologischer Psychotherapeut, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut

Veranstalter: Cusanus-Gymnasium Wittlich, Arbeitskreis „Erziehungskompetenz stärken“, Patenprojekt „Jugendliche am Übergang von der Schule in den Beruf“, Dekanat Wittlich

Ansprechpartner: Armin Surkus-Anzenhofer

Anmeldeschluss: Es ist keine Anmeldung nötig. Die Veranstaltung findet auf jeden Fall statt.

Teilnehmerbeitrag: Die Teilnahme ist kostenlos.

Caminando juntos - gemeinsam auf dem Weg
Erlebnisabend mit Faktischem und Fantastischem rund um die Bolivien-Sammlung

Spannende Infos rund um die Bolivien-Sammlung und die Bolivien-Partnerschaft spielerisch verpackt und mit leckerem bolivianischem Essen verfeinert, dieser Abend wird noch lange nachwirken.


Zeit: Freitag, 29. März 2019, 18.00 Uhr

Ort: Jugendraum Alftal, Dorfstraße, Kinderbeuern

Referenten: Armin Surkus-Anzenhofer, Pastoralreferent, Sarah Sänger, Ehemalige Freiwillige, Juan Pablo Flores Porcel, Freiwilliger

Zielgruppe: Ehren- und Hauptamtliche in der Bolivien-Partnerschaft, Engagierte bei der Bolivien-Sammlung, Interessierte, Engagierte, Gruppenleitungen, Betreuerinnen und Betreuer

Anmeldeadresse: fachstellejugendplus.marienburg(at)bistum-trier.de; armin.surkus-anzenhofer(at)bistum-trier.de, (06571) 146 9415

Anmeldeschluss: 22. März 2019

Veranstalter: Dekanat Wittlich, FachstellePlus+ für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg und Wittlich

Mit Herz in der Schöpfung unterwegs
Waldpädagogische Schulung

Umweltbildung unter Einbezug religionspädagogischer Aspekte. Der Wald, als ein Ort der Sehnsucht und zugleich vielfach unbekannter Lebensraum, verlangt respektvollen Umgang mit der Schöpfung, den Ressourcen von Natur und Umwelt.

Wer sich mit Offenheit auf Lernen durch Erleben einlässt, wird in angstfreier Atmosphäre ganzheitlich gefördert. Verbunden mit viel Freude und fast nebenbei kann so Wissen auf spielerische Weise erlangt werden. Der waldpädagogische Schulungstag bietet Impulse und Anregungen, sich unter (religions-) pädagogischen Aspekten den Lebensraum Wald mit Kindern und Jugendlichen zu erschließen und Methoden sowie Reflexion über erlebnispädagogische Übungen zu erlernen. Als "Schnuppertag" bestens geeignet, sich dem Thema zu nähern.


Zeit: Samstag, 6. April 2019, 10:00 – 17:00 Uhr

Ort: Am Heilbrunnen, 54338 Schweich

Zielgruppe: Multiplikator*innen in der Jugendarbeit, ehrenamtliche Jugendleiter*innen, Interessierte

Leitung: Christoph Postler, Naturerlebnis-Pädagoge Pia Groh, Geistliche Pilgerbegleiterin, Gemeindereferentin

Mitzubringen: der Umgebung/Witterung angepasste Kleidung, festes Schuhwerk, Schreibmaterial, Tagesverpflegung, Sitzunterlage, evtl. Sonnenschutz

Veranstalter: Erweiterte JuPaK Bernkastel-Wittlich in Kooperation mit der KEB

Anmeldung & Info: Pia Groh, groh(at)pg-salmtal.de, www.pg-salmtal.de

Anmeldeschluss: 25.03.2019

 

Fit für`s Leiten
Modulwochenkurs

Das Komplettprogramm in einer Woche für alle Pfadfinderleitrinnen und Pfadfinderleiter und weitere Interessierte. Die Woche ist nur komplett buchbar.


Zeit: Montag, 22. April, 11.00 Uhr – Sonntag, 28. April 2019, 13.00 Uhr

Referenten: Modulteam der DPSG

Veranstalter und weitere Informationen: DPSG Diözesanverband, (06 51) 977 1180

Kontaktperson: Hans-Georg Meinung

Teilnehmerbeitrag: 170,00 €

Weitere Infos beim Veranstalter

KJG
Gruppenleiterkurs der KJG Trier für den Erwerb der Juleica, Grundkurs

Die Grundlagen guter Jugendarbeit kennen lernen, gemeinsam einzelne Schritte ausprobieren und darüber hinaus besprechen, wie ich das alles zuhause einsetzen kann. An einem spannenden Ort, mit interessanten Menschen.


Zeit: Dienstag, 23. April – Samstag, 27. April 2019

Ort: Reipertswiller, Frankreich

Zielgruppe: Gruppen- und Freizeitleitungen der KJG und alle Interessierten ab 16 Jahren

Schulungsteam: KJG-Team

Anmeldung, Teilenehmerbeitrag und weitere Informationen: www.kjg-trier.de; schulung(at)kjg-trier.de

KJG
Aufbaukurs

Die Grundlagen guter Jugendarbeit kennen lernen, gemeinsam einzelne Schritte ausprobieren und darüber hinaus besprechen, wie ich das alles zuhause einsetzen kann. An einem spannenden Ort, mit interessanten Menschen.


Zeit: Freitag, 17. Mai – Sonntag, 25. Mai 2019

Ort: Haus Sonnental in Wallerfangen

Zielgruppe: Gruppen- und Freizeitleitungen der KJG und alle Interessierten ab 16 Jahren

Schulungsteam: KJG-Team

Anmeldung, Teilenehmerbeitrag und weitere Informationen: www.kjg-trier.de; schulung(at)kjg-trier.de

Omi
Oberstufen- und Mittelstufentreffen)

Zeit: Donnerstag, 30. Mai – Sonntag, 2. Juni 2019

Ort: Nattenheim

Veranstalter und weitere Infos: info(at)ksj-trier.de, (0651) 977 1150

Kinder und Jugendliche vor sexueller Gewalt schützen
Eine Auffrischung und Vertiefung

Das Thema „Prävention sexualisierter Gewalt“ und Kindeswohlgefährdung ist und bleibt ein wichtiger Bestandteil der Jugendarbeit. Immer wieder hören wir in den Medien von neuen Fällen. In dieser Schulung wollen wir dieses wichtige Thema auffrischen und vertiefen; mit neuen Zugängen und neuen Inhalten. Dieses Modul eignet sich besonders für alle Verantwortlichen, die in diesem Jahr wiederholt das Erweiterte Führungszeugnis (EFZ) einreichen.


Zeit: Freitag, 14. Juni 2019, 19.00h – 21.00h

Ort: Alte Schule, Ecke Schulstraße/Andreasstraße, 54472 Longkamp

Zielgruppe: Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter und Verantwortliche in der Jugendarbeit

Referenten: Birgit Laux, Gemeindereferentin, Geschulte Fachkraft für Prävention sexualisierter Gewalt, Doro Berresheim, Gemeindereferentin

Veranstalter: FachstellePlus für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg und Wittlich

Anmeldeadresse:  birgit.laux(at)bistum-trier.de; doroberresheim(at)edocor.de

Anmeldeschluss: 7. Juni 2018

Teilnehmerbeitrag: Die Teilnahme ist kostenlos.

Freizeit / Schulung

Das kannst du haben! Erlebe mit uns gemeinsam die niederländische Nordseeinsel Terschelling in einer außergewöhnlichen Mischung aus Freizeit und Schulung. Dabei kommt jeder auf seine Kosten: Wir gehen Rad-Fahren, entspannen uns am Strand und erleben gemeinsam die Insel. Gleichzeitig bearbeiten wir alle wichtigen Inahlte einer Juleica-Schulung.


Zeit: Freitag, 4. Oktober – Donnerstag, 10. Oktober

Ort: Terschelling

Zielgruppe: Jugendliche ab 16 Jahren

Schulungsteam: KJG-Team

Veranstalter und weitere Infos: Kolping Team, info(at)kolpingjugend-trier.de

Kosten: 130€

KJG
Nachwuchsgruppenleiterschulung

Zeit: Sonntag, 6. Oktober – Samstag, 12. Oktober 2019

Ort: Jugendhaus, Rascheid

Veranstalter und weitere Infos: www.kjg-trier.de, (0651) 977 1150

Am Puls der Jugendarbeit
Mutmacher für Freizeitleitungen

Freizeiten sind und bleiben eine echte Riesenchance für die Jugendarbeit und gleichzeitig eine Herausforderung, besonders für die Freizeitleitungen. Bei diesem Austauschforum soll es um gegenseitige Stärkung und Vergewisserung dieser wertvollen Arbeit gehen. Thematisiert werden geplante Freizeiten 2020, Veränderungen und Entwicklungen im Freizeitbereich, Formen gegenseitiger Unterstützung, Umgang mit Handys auf Ferienfreizeiten und der Bedarf an Schulungen für Freizeitleitungen.


Zeit: Freitag, 18. Oktober 2019, 18.00 – 20.00 Uhr

Ort: Pfarr- und Jugendheim St. Bernhard, Auf`m Geifen 12, 54516 Wittlich

Zielgruppe: Verantwortliche Ehren- und Hauptamtliche in der Leitung von Ferienfreizeiten aller Art

Referenten: Pastoralreferenten Philipp Kirsch und Armin Surkus-Anzenhofer

Veranstalter: Dekanat Wittlich, FachstellePlus+ für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg und Wittlich

Anmeldeadresse: fachstellejugendplus.marienburg(at)bistum-trier.de, (06571) 9549 1413; armin.surkus-anzenhofer(at)bistum-trier.de (06571) 146 9415

Anmeldeschluss: Mittwoch, 12. Oktober 2019

Teilnehmerbeitrag: Die Teilnahme ist kostenlos.

Dem Hass keine Chance!
Für Toleranz und Menschenfreundlichkeit

In unserer Gesellschaft ist der Umgang deutlich rauer geworden. (Rechts-)Populisten bedrohen das gesellschaftliche Klima. Das Engagement für eine weltoffene und menschenfreundliche Gesellschaft wird immer wichtiger. Unsere Jugendarbeit steht für Toleranz und Offenheit. Darüber wollen wir an diesem Abend ins Gespräch kommen, mit kreativen Übungen und knackigen Inputs.

Der Titel ist zunächst ein Platzhalter, wir halten die Entwicklungen im Blick und werden den Titel und die Inhalte aktuell den Entwicklungen anpassen.


Zeit: Montag, 30. Oktober 2019, 19.00 – 22.00 Uhr

Ort: Fachstelle Jugend Wittlich-Bombogen, Alberostraße 10

Zielgruppe: Jugendliche ab 16 und Jugendgruppenleiterinnen und Gruppenleiter

Referent: Lory Müller, Pädagogischer Referent und Philipp Kirsch, Pastoralreferent

Veranstalter: Fachstelle Jugend Marienburg und Wittlich

Anmeldeschluss: 20. Oktober 2019

Anmeldung: lorenz.mueller(at)bgv-trier.de. (06571) 9549 1413

Teilnehmerbeitrag: Die Teilnahme ist kostenlos.

 

KJG
Mittelstufentreffen

Zeit: Freitag, 15. November – Sonntag, 17. November 2019

Ort: Jugendhaus, Rascheid

Veranstalter und weitere Infos: info(at)ksj-trier.de, (0651) 977 1150